Irgendwas da draußen zieht am Universum

Echt.
Das Phänomen nennt sich Dark Flow, da es die Sequel zu Dark Matter und Dark Energy darstellt.
Der Name ist eigentlich falsch, weil bei Dark Matter und Dark Energy das ‚Dark‘ andeutet, dass man weder die Materie noch die Energie anders als durch ihre Wirkung auf andere, sichtbare Objekte visualisieren kann. Den Dark Flow jedoch sehen wir – in der oben verlinkten Studie deutlicher als je zuvor. Der Flow ist damit nicht Dark. Was wir nicht sehen, ist das, was diesen Flow hervorruft, also das Objekt, das durch seine Gravitation oder andere Wechselwirkung den Flow erzeugt. Der richtige Name wäre also ‚Dark Puller‘. Aber das klingt dämlich.
Die Sache ist nun, dass das, was da zieht hinter der Grenze liegt, die das beobachtbare Universum umgibt. Diese Grenze ist nicht mehr durch die Leistungsfähigkeit unserer Teleskope bestimmt, sondern durch die Geschichte des Universums selbst.
Und das erklärt sich so: Je weiter wir in das Universum hinaus blicken, desto weiter sehen wir in die Vergangenheit, da das Licht von weiter entfernten Objekten sehr viel länger braucht, um von seiner Quelle bis in unser Teleskop zu reisen. Kurz nach dem Urknall gab es nun eine Zeit, zu der das Universum mit Plasma gefüllt und undurchsichtig war – so wie Sterne undurchsichtig sind. Das Licht aus dieser Zeit umgibt uns wie ein dichter Vorhang (besser bekannt als Hintergrundstrahlung), durch den wir nicht hindurchblicken können.
Objekte, die hinter dem Vorhang liegen, interagieren aber mit den Objekten davor, wie wir am Beispiel des Dark Flow sehen.

Was ist es nun, das da draußen, außerhalb unseres Horizontes am beobachtbaren Universum zupft? Wir haben keine Ahnung. Irgend etwas sehr großes und sehr altes.
Whoah.

Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: