Whoah!

Wasserstoff, ja? Also, die Wasserstoffatome, die Teil von den Wassermolekülen sind, die den Großteil eures je eigenen menschlichen Körpers ausmachen… Die Kerne einiger dieser Wasserstoffatome sind eine Sekunde nach dem Urknall entstanden! Und ’nur‘ 372.000 Jahre später war das Universum weit genug abgekühlt, damit diese Wasserstoffkerne anfangen konnten, Elektronen einzufangen und richtige echte Atome zu werden. Aber die Kerne existieren seit einer Sekunde nach dem Urknall unverändert (wenn man von ein bisschen Gravitronenaustausch mal absieht). Eine verdammte Sekunde nach dem verdammten Urknall! Diese Wasserstoffkerne waren schon da, da konnten Photonen noch mit aller Materie interagieren. Aus dieser Zeit stammt auch die kosmische Hintergrundstrahlung, die von der Urknalltheorie vorhergesagt und einige Zeit später tatsächlich auch gemessen wurde.

Und dann wurde es dunkel im Zentrum. Stockdunkel. Also, es war noch recht warm, aber es gab kein Licht mehr. Überhaupt keins. Das war alles weit weg, unterwegs nach nirgendwo (stellt euch einen Laserstrahl vor, was sieht man davon? Nichts. Ihr wisst, er ist da, er verläuft da vor euch, schnurgerade, aber ihr seht ihn nicht, weil keins der Photonen in eure Richtung fliegt, sondern geradewegs an euch vorbei; erst wenn ihr etwas in den Lichtstrahl einbringt, das ein paar Photonen von ihrem Weg ablenkt, sehr ihr einen zweidimensionalen Ausschnitt des Strahls). Es gab nur noch Wasserstoff, Helium, Dunkle Materie und überall verschiedene Formen von Energie, in einem verdammt weiten Raum.
Es dauerte ganze 700.000 Jahre, bis sich aus den Unregelmäßigkeiten in der Verteilung dieser ganzen Gase die erste Wolke gebildet hatte, die von ihrer eigenen Schwerkraft so stark komprimiert wurde, dass sie vor lauter Hitze zu glühen begann. Der erste Stern war geboren. Leute, 700.000 Jahre völliger Dunkelheit. Kein einziges Photon weit und breit. Und dann, plötzlich, wird das erste Sternenphoton in die Nacht hinaus geschleudert.
So krass…
Nach und nach formten sich weitere Sterne, während dieser erste aller Sterne ausbrannte, in einer Supernova aufging und all das Helium, das er erbrütet hatte, in den Raum hinaus schleuderte. Dieses Helium wurde Teil neuer Sterne, Sterne der zweiten Generation, die schwerere Elemente erbrüten konnten, weil sie durch die größere Dichte, die sie mit diesem zusätzlichen Helium erreichten, deutlich heißer wurden als die Sterne der ersten Generation. Alle Elemente bis hoch zu Eisen wurden dort erbrütet und wiederum von den Supernovae am Ende ihres Sternenlebens in die unendlichen Weiten abgegeben. Während dieser ganzen Zeit bildeten sich die ersten Sternenhaufen und Galaxien.
Ein paar von den Kohlenstoffatomen in eurem Körper stammen aus dieser Zeit! Ein Teil der Luft, die ihr atmet, ist so unglaublich alt! Älter als das Kalzium in euren Knochen, das Eisen in eurem Blut, das Kalium und Natrium, das ihr braucht, damit eure Muskeln funktionieren. Denn all diese Elemente, wurden – und werden noch heute – von Sternen der dritten Generation erbrütet.

Wir sind die Urenkel der ersten Sterne. Wir sind Sternenstaub, der sich zusammengerauft und ein Bewusstsein seiner selbst entwickelt hat. Wir sind das Universum, das lebendig geworden ist, das sich selbst betrachet, das über sich selbst nachdenkt, über sich selbst staunt. Und wenn wir die Zeitspanne nehmen, seit das Universum in diesem unseren Winkel ein Bewusstsein seiner selbst entwickelt hat – knapp 80.000 Jahre – und sie mit dem Alter des Universums – ca. 13.700.000.000 Jahre – vergleichen, stellen wir fest, dass das Universum nun für rund ein 171.250stel seiner Existenz weiß, dass es existiert. Es hat sozusagen grad erst gemerkt ‚Moment mal… Ich bin!‘

Wir sind die denkenden, fühlenden, atmenden Nachfahren des Urknalls, die Erben der ersten Sterne, das wachsende, träumende Universum.
Ist das nicht krass? Ich find das unbeschreiblich krass. Das ist gigantisch. Ich meine, guckt euch mal um! Wir sind hier! Wir tun Dinge! Das… das ist einfach voll irre.

Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: